Willkommen bei ROYES dentaltechnik

Mit einem natürlichen Lächeln kommen Sie immer gut an

Die beste Zahnrestauration ist die, die nicht auffällt. Aus diesem Grund liegt unser Schwerpunkt auf der Herstellung natürlicher Zahnrestaurationen.

 

Neben den zentralen Aufgaben wie essen und sprechen, stehen Ihre Zähne im Blickpunkt des täglichen Lebens.

 

Schöne Zähne tragen deshalb besonders zu mehr Selbstbewusststein, positiver Ausstrahlung, Gesundheit und Wohlbefinden bei. Sie sind Basis für Erfolg und Lebensqualität in unserer Gesellschaft.

 

Ihr Zahnarzt wird Sie über die für Sie passende Lösung bestens beraten!


Wir sorgen durch unser fachliches Know how in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt, unter Einsatz hochwertiger, natürlicher Materialien und Einhaltung der Qualitätsanforderungen nach dem Medizinproduktegesetz (MPG) für einen erstklassigen Zahnersatz in Ästhetik, Präzision und Funktion. 

 

AKTUELLES

Neue Fräsmaschine M1 Heavy Metal von Zirkonzahn – Zukunft jetzt

 

Eine neue Welt eröffnet sich beim Fräsen von Metallen wie z. B. Titan oder Chrom-Cobalt – mit unserem weiteren neuen, computer- gesteuerten 5+1-Achsen-

                                                    Simultan-Fräsgerät von Zirkonzahn!

Durch die NEM-Gerüstherstellung, gefräst aus einem Block, ergibt sich ein absolut homogenes Legierungsgefüge ohne Gussverzug. Außerdem können nun individuelle Abutments aus Titan, ebenso wie E.max-Kronen oder Titan-Stege auf Implantaten problemlos bei uns hergestellt werden!

Herbst – Zeit für Fortbildungen...

 

Im Rahmen einer Fortbildung bei der Firma Zirkonzahn war es der Chef persönlich, der sich neueste Erkenntnisse in der Zahntechnik zu eigen machte. Passend zur Investition in die neue Fräsmaschine von Zirkonzahn (s.o.) befasste sich Hans Royes nicht nur mit den verschiedenen Arbeitsmaterialien, die mit dieser Maschine zu bearbeiten sind, sondern auch genauestens mit der Handhabung: Kalibrierung, das Einspannen und Arbeiten mit unterschiedlichsten Materialien wie Titan, Chrom-Cobalt, Sintermetall, aber auch Glaskeramik oder Composite-Blanks und schließlich Reinigung und Wartung waren

                                                    umfangreiche Themenkreise

                                                    dieses Fortbildungskurses.

 

Mehr dazu finden Sie auch unter unserer Rubrik „Fortbildungen“ >

 

Neue Zertifikate – laufend neues Wissen...

 

Zwei Mitarbeiterinnen nahmen im Bereich Kieferorthopädische Geräte an einem Herbst-Scharnier- und im Bereich Restauration an einem Keramik-Schicht-Kurs teil, bei dem man  den Restaurations-Prozess von Farbwahl über Einprobe bis zum Einsetzen am Patientenfall erarbeitete. Mit der Keramikmasse Creation ZI-CT von Willi Geller erzielte man ein funktionelles, ästhetisches Ergebnis – wertvolle Spezialkenntnisse!

 

Mehr dazu finden Sie auch unter unserer Rubrik „Fortbildungen“ >

 

Neues Angebot: Titan-Abutments und goldfarbene Stege

 

Titankonstruktionen wie Titanbasen und Raw-Abutments - golden oder auch verschieden farbig beschichtet - kein Problem mit dem Titanium spectral colouring Anodizer! Durchscheinende Grauwerte von metallischen Primärkonstruktionen

                                                    können nun deutlich reduziert

                                                    werden...

Eisriesen und Hüttenschmankerl

 

Auch dieses Jahr verließ das Team

das Labor einen Tag für einen

gemeinsamen Ausflug – es ging nach Österreich in die Eisriesenwelt bei

Werfen und zum Dr.-Oedl-Haus.

Begeistert von den bizarren Formatio-

nen der  Eishöhle, genossen wir das anschließende gemütliche Beisammensein auf dem Dr.-Oedl-Haus, wo die österreichischen Hüttenschmankerl nicht weniger Eindruck hinterließen...

Zum ersten Mal dabei die neue Auszubildende Eva, die eine gute Gelegen-

heit fand, alle KollegInnen kennen zu lernen.

 


Mehr als 20 Jahre

ROYES dentaltechnik

 

Seit mehr als 20 Jahren steht

ROYES dentaltechnik für hochqualitativen Zahnersatz, der für hohe Lebensqualität spricht.

 

Das ist jahrzehntelange Erfahrung, während derer wir unser Labor durch Qualifikation und gezielte Fortbildung des gewachsenen Teams auf dem neuesten Stand der Innovation und Technik gehalten haben. Modernste Technologie und handwerkliche Tradition sind bei Royes dentaltechnik Garantie für hervorragenden Zahnersatz und hohe Kundenzufriedenheit.

Fortbildung für Spezialisten

 

Es handelte sich um einen Fortbildungskurs für erfahrene Spezialisten, den unsere Mitarbeiterin, Zahntechnikerin Jenny L., bei Zirkonzahn absolvierte: Zunächst wurde am PC ein Steg konstruiert und in Zirkonoxyd umgesetzt. Es folgte die Parallelfräsung, das Einarbeiten von Friktionselementen und die Politur. Anschließend wurde der Stegüberwurf aus dem Spezialkunststoff Tecno Med hergestellt. Darüber fertigte sie die Sekundärprothetik mit individuellen Verblendungen und rosa Gingiva. Zusätzlich war das Erstellen von in NEM CAD/CAM gefräster Sekundärprothetik Gegenstand dieser Fortbildung, ebenso wie die Einarbeitung in alle neuen Softwaretools...

 

Hightech in der Zahntechnik – selbstverständlich bei Royes dentaltechnik!

 

Mehr dazu finden Sie auch unter unserer Rubrik „Fortbildungen“ >

 

Fortbildung, mal anders: Zirkonzahn „Military Camp“

 

Ebenfalls bei Zirkonzahn nahm unsere Zahntechnikerin Tanja S. im Rahmen einer Fortbildung am „Military Camp“ teil. Dieses bot eine Einführung in das Zirkonzahnsystem, verbunden mit der Ausbildung in der manuellen Herstellung von Kronen mit Wachs. Dabei lag besonderes Augenmerk auf dem anatomischen Modellieren. Konstruiert wurde dabei eine Brücke und eine vollanatomische Prettaukrone.

 

Besonders motivierend für die jungen Zahntechniker: Die Camp-Atmosphäre, die – abseits der fachlichen Herausforderung – die Gemeinschaft und Disziplin der Teilnehmer z. B. durch Sport förderte und täglich bei Aktionen wie Feuerwehrübungen, Rackeln oder Radfahren an körperliche und geistige Grenzen ging.

Wir freuen uns, dass Fortbildungen wie diese bestens dazu beitragen, grundlegendes Wissen auf neuestem Stand zu vertiefen, um unseren Patienten immer höchste Qualitätsarbeiten zur Verfügung stellen zu können!

 

Mehr Informationen zum Military Camp finden Sie hier:

http://www.zirkonzahn.com/de/education/kursprogramm/military-school

 

Oder auch unter unserer Rubrik „Fortbildung“ >

 

 

Neue KFO-Technik: ClearAligner-Schienen

 

Seit der erfolgreichen Zertifizierung unseres Labors fertigen wir seit kurzem transparente CA® CLEAR-ALIGNER Kunststoffschienen zur unauffälligen Korrektur von Zahnfehlstellungen – insbesondere bei Erwachsenen. Damit kann die schonende  Behandlung völlig ohne Klammern, Schrauben und Brackets vorgenommen werden – eine äußerst komfortable Art der Zahnkorrektur!

 

Mehr unter:

https://www.scheu-dental.com/produkte/car-clear-aligner-system/

 

Laborausflug nach Kelheim

 

Bei schönstem Herbstwetter haben wir das ROYES dentaltechnik-Labor gelüftet und uns zum Donaudurchbruch aufgemacht. Mit der „Kelheim“, unserem Schiff, ging es nach Weltenburg.

 

Dort erwartete uns die berühmte Asam-Kirche und die nicht minder berühmte Klosterbrauerei. Nahe liegend also, gemeinsam im Prälatenstüberl auf die 20 Jahre Royes anzustoßen...!

Neben frischem Wind gibt es auch frisches Wissen...

 

Im Rahmen einer Fortbildung bei der Firma Zirkonzahn in Südtirol hat sich Frau L. das Wissen zur Herstellung von Friktionskäppchen in PEEK Kunststoff auf Zirkonprimärteilen angeeignet. Die Verblendung einer herausnehmbaren Brücke mit Komposit rundete die umfangreiche Schulung ab.

 

Wir freuen uns, dass wieder weiteres topaktuelles Wissen in unsere Praxis gekommen ist!

Weiterer Wissens-Nachschub...

 

Im Hotel „kongressissimo“ und in unserem Labor fand das eintägige Seminar „Planesystem“ für Zahntechniker und Zahnärzte statt. Zahntechnikermeister Thomas Werner aus Bamberg gab als Referent umfassende Informationen zu dem neuen PlaneSystem® by ZTM Udo Plaster.

 

Mehr unter:

http://plasterdental.de/

http://www.zirkonzahn.com/de/produkte/geraete/planesystem

NEU: Individuelle, einteilige Titanabutments

 

ROYES dentaltechnik fertigt die äußerst passgenauen Abutments aus ASTM-geprüftem biokompatiblem TITAN 5 auf der Fräsmaschine M1 von Zirkonzahn... mehr >

Ermöglichen Sie Ihren Patienten einen erholsamen Schlaf!

 

Die TAP®-Schiene entspricht als effizientes Behandlungsgerät den Anforderungen von Therapeuten und Patienten in der dentalen Schlafmedizin... mehr >

Fortbildung bei ROYES dentaltechnik

 

Frau Adelheid B. von ROYES dentaltechnik hat erfolgreich am Spezialkurs „Live-Patientenfall: Einzelzahnrestauration im Frontzahnbereich“ teilgenommen... mehr >

 

 

Werte schaffen Mehrwert

 

Wer könnte uns das besser vermitteln, als Schwester Veronika aus der Abtei Frauenwörth im Chiemsee...

mehr >

 

NEU: Prettau Anterior

 

ROYES dentaltechnik legt sehr viel Wert auf Qualität – auch bei der Auswahl innovativer Werkstoffe überlassen wir nichts dem Zufall... mehr >

Neuer Service für Kieferorthopäden

Durch laufende Spezial- und Weiterbildungen unserer Mitarbeiter haben wir nun unser Leistungsspektrum um den Bereich der Kieferorthopädie ergänzt....

mehr > 

Einfach perfekt: die neue easy.zir-KRONE

 

Mit der easy.zir-KRONE bieten wir günstigen Zahnersatz bei gleichzeitig hoher Qualität – eine beeindruckend starke Alternative unter den monolithischen Zirkonoxid-Produkten... mehr >

Gelungene Test-Arbeit

 

Mit den Daten eines Intraoral-Scanners entsteht im ROYES Dentallabor ein gelungenes Werk... mehr >

Gemeinsamer Betriebsausflug

 

Gemeinsam ging es zur 1.669 m hohen Kampenwand in den Chiemgauer Alpen... mehr >

CAD/CAM-Technik macht's möglich: adjustierte Aufbiss- und Knirscher-Schienen

 

Ab sofort werden diese Schienen im ROYES Dentallabor mittels CAD/CAM-Technik gefertigt... mehr >

NEU: VITA ENAMIC ®

für Inlays und Teilkronen

 

VITA ENAMIC ist die weltweit erste dentale Hybridkeramik mit dualer Netzwerkstruktur.

 

Inlays und Teilkronen gefräst aus VITA ENAMIC ® (CE) zum Einführungspreis komplett mit Modellherstellung und Artikulation im Mittelwert... mehr >

Jede Vollzirkonkrone ist ein kleines, individuelles Kunstwerk.

Zahn-Kunst bei ROYES dentaltechnik

 

Durch unsere spezielle Einfärbetechnik nach Enrico Steger bekommen Sie von uns keine unifarbenen Einheitskronen aus dem Automaten oder aus dem billigen Ausland, sondern Ihr persönliches, im ROYES Dentallabor hergestelltes Zahn-Kunstwerk.

E.max    

 

NEU: E.max Kronen für Ihre speziellen Frontzahnrestaurationen im CAD/CAM-Verfahren hergestellt. Diese werden reduziert gefräst und mit speziellen Transpa- und Schneidemassen ergänzt.   

Fallbeispiel verblendete Zirkonkrone direkt auf Implantat verschraubt

 

Die junge Patientin B. verlor nach mehreren Wurzelspitzenresektionen den Zahn 21.

Dr. S. versorgte nach einem Knochenaufbau den Zahn mit einem verschraubten Langzeitprovisorium. Nach einem Jahr fertigten wir eine vollverblendete direkt verschraubte Zirkonkrone.

Fallbeispiel Vollzirkon (Prettau)

Bedingt herausnehmbare Brücke auf sechs Implantaten

 

Der im OK zahnlose Patient erhielt sechs Implantate, die mit individuellen Zirkonabutments versorgt wurden. Die bedingt herausnehmbare Brücke wurde aus Vollzirkon mit individuellen Frontverblendungen hergestellt. Gerne informieren wir Sie über das Vorgehen und die Herstellung... mehr >

Unser Garantie-Pass 

 

In Pass werden die persönlichen Garantie- und Gewährleistungen Ihres Zahnersatzes hinterlegt, der individuell und mit größter Sorgfalt für Sie gefertigt wurde. So haben Sie stets alle Informationen im Überblick... mehr >

Formular Auftrag
Vorlage-Auftrag.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]
Kostenvoranschlag
Vorlage-Kostenvoranschlag.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]
Aktuelle Ausgabe
Praxiskontakt-2014.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Zertifiziertes Fachlabor für Implantatprothetik und Implantatplanung

ROYES dentaltechnik 

Schachtenstraße 16

84137 Vilsbiburg

 

Fon 0 87 41 / 16 12

Fax 0 87 41 / 81 92

 

Nutzen Sie auch unser

Kontaktformular >